Gürtelrose-Ursache von Myelitis?

Gürtelrose-Ursache von Myelitis?

Postby heidi » Mon Mar 16, 2009 10:46 am

Hallo ihr lieben myelitiserfahrenen!
Vor einigen jahren hatte ich mehrmals hintereinander Gürtelrose. Diese war in der "Gürtelregion", wo ich auch jetzt (zu den anderen Beschwerden) durch die Myelitis dies Gürtelgefühl mit brennen und überempfindlichkeit der Haut habe.
Kann es sein, das eine lange zurückliegende Gürtelrose(Vieren) eine Myelitis auslösen kann.? Ich, die Ärzte, finden so keine Ursache für meine Krankheit.

Liebe Grüße, heidi
heidi
 
Posts: 9
Joined: Sun Jan 25, 2009 10:34 am

Re: Gürtelrose-Ursache von Myelitis?

Postby Michael » Sun Mar 29, 2009 9:03 am

Hallo Heidi,

eine Gürtelrose wird durch das Windpockenvirus (=Herpes zoster varicellae) ausgelöst, welches nach einer Infektion lebenslang im Körper bleibt (es lagert sich ein in Nervenknoten nahe der Wirbelsäule). Beim Auftreten von starken Stressoren oder Grunderkrankungen wandert es dann aus den Nervenknoten am jeweils dort beginnenden Hautnerven entlang und löst in dessen Versorgungsbereich die typischen Hautbläschen aus. Grundsätzlich kann das Windpockenvirus auch eine Hirnentzündung (Encephalitis) oder Myelitis verursachen, meist bei einer Erstinfektion. Daher sollte bei einer Myelitis stets der Liquor auf Antikörper von sog. neurotopen Erregern (dazu gehören auch die Herpesviren) untersucht werden.

Ich hoffe, ich habe mit diesen Informationen etwas weiterhelfen können.

Michael
Myelitis e.V.
2. Vorsitzender
Michael
 
Posts: 10
Joined: Sun May 07, 2006 8:20 am
Location: Germany


Return to Selbsthilfegruppe Deutschland



Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest

cron