limitierte Arztbesuche

Moderators: jlubin, Ursula Mauro

limitierte Arztbesuche

Postby Beate » Tue Jan 27, 2009 4:50 am

Hallo, ich wollte mich mal wieder melden und noch allen Mitgliedern ein gesundes neues Jahr wünschen. :) Als ich vor fünf Tagen bei meiner Neurologin war (das erste mal in diesem Jahr) wurde mir mitgeteilt, dass ich nur noch ein mal pro Quartal max. 30 Minuten behandelt werde. :-\ Suche ich meine Neurologin mehr als einmal im Quartal auf, so muss ich das auf eigene Rechnung machen. Ich muss sagen, ich bin eigentlich nicht auf den Mund gefallen aber da war ich so baff, dass mir die Worte fehlten. Meine Neurologin begründete diese Maßnahme damit, dass sie für ihre Patienten pro Quartal ja nur 53 Euro erhält. Für mich ist das sehr erniedrigend, werden jetzt die Streitigkeiten der Ärzte mit den Kassen auf den Rücken der Patienten ausgetragen.Habt Ihr ähnliche Erfahrungen gemacht?
Beate
Beate
 
Posts: 2
Joined: Wed Jan 10, 2007 7:21 am
Location: Erlangen

Re: limitierte Arztbesuche

Postby Margit » Wed Feb 25, 2009 6:46 am

Hallo Beate,

diese Erfahrung habe ich nicht gemacht. Trotzdem finde ich es ein starkes Stück, daß Deine Ärztin (eine "Vertrauensperson") Dir solch eine Ansage macht. An Deiner Stelle würde ich mir eine(n) neue(n) Neurologen suchen. Ich weiß, daß das leichter gesagt als getan ist. Eventuell könntest Du noch mal bei Deiner Krankenkasse nachfragen, ob das nicht anders gehandhabt werden kann. Denn für mich sieht die Haltung Deiner Ärztin so aus, als ob die "neue Gesundheitsreform" hier greift. Und das kann und sollte tatsächlich nicht auf dem Rücken der Patienten geschehen.

Viel Kraft für Dein weiteres Vorgehen wünscht Dir
Margit
If you can dream it -

you can do it!



Walt Disney
Margit
 
Posts: 8
Joined: Thu Oct 09, 2003 3:49 am
Location: Reiskirchen

Re: limitierte Arztbesuche

Postby Beate » Wed Feb 25, 2009 7:23 am

Danke Margit, hab ich bereits getan, da in Erlangen das nun schon das dritte mal ist, dass mir das passiert, erst die Neurologin, dann der Urologe und nun noch die Gynäkologin. Na ja, ich hab das nun mal an meine KK weitergeleitet und bin gepannt was die mir antworten.
Ich werde auf jeden Fall davon berichten.
Ich kann aber an dieser Stelle auch noch etwas positives vermerken, ich habe nach langem hin und her nun die unbefristete Erwerbsminderungsrente erhalten. Das ist für mich mal eine Erleichterung, weil ich nicht um meine Existenz bangen muss.
Grüße aus Erlangen von Beate
Beate
 
Posts: 2
Joined: Wed Jan 10, 2007 7:21 am
Location: Erlangen

Re: limitierte Arztbesuche

Postby Margit » Thu Feb 26, 2009 6:12 am

Hallo Beate,

na, da können wir uns ja gegenseitig gratulieren. Ich habe letzte Woche auch meinen Bescheid über die unbefristete EM-Rente erhalten. :) Bei mir hat es mit 3 Weitergewährungen insgesamt 6 Jahre gedauert, bis ich endlich diesen Bescheid in den Händen hatte. Mir ist dadurch auch ein großer Felsbrocken vom Herzen gefallen, obwohl große Sprünge mit dieser Rente nicht gemacht werden können.

Dir einen herzlichen Glückwunsch zur unbefristeten EM-Rente. Wie lange hat das "hin und her" gedauert? Hast Du auch mehrere Male eine Weitergewährung beantragt?

Viel Glück bei Deiner Krankenkasse und ich bin schon sehr gespannt auf deren Reaktion.

Einen schönen Tag und viele liebe Grüße
Margit
If you can dream it -

you can do it!



Walt Disney
Margit
 
Posts: 8
Joined: Thu Oct 09, 2003 3:49 am
Location: Reiskirchen


Return to Selbsthilfegruppe Deutschland

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests

cron